Wechselhaftes Wochenende für die TG-VfL

Damen I – 4. Spieltag in der Bezirksliga (29. November 2014)


Die erste Damenmannschaft der TG-VfL Landshut konntenam Samstag beim  Bezirksliga-Spieltag in Bonbruck 4 Punkte verbuchen und ist wieder auf den 7. Tabellenplatz geklettert. Die Mädels von Trainer Alex Kunath feierten einen 3:0-Erfolg gegen Bonbruck und mussten eine ärgerliche 2:3-Niederlage gegen Straubing einstecken.

Beim 3:0 (25:16, 25:20, 25:22) gegen Gastgeber SV Bonbruck zeigten die TG-VfL-Mädels eine insgesamt zufriedenstellende Leistung und setzten die Bonbruckerinnen besonders im ersten Satz sehr unter Druck. Im zweiten und dritten Satz schlichen sich immer mehr fahrlässige Fehler ein, was die ersatzgeschwächte Mannschaft aus Bonbruck aber glücklicheweise nicht nutzen konnte.

Bei der 2:3-Niederlage gegen Straubing (25:14, 15:25, 24:26, 25:21, 12:15) haben die TG-VfL-Damen den möglichen Sieg leider selbst verspielt. Nach einem guten ersten Satz mit druckvollen Aufschlägen und einer recht konstanten Annahme folgte ein deutlicher Satzverlust im zweiten Durchgang. Die TG-VfL-Mädels hatten große Probleme in der Annahme und Straubing konnte mit einigen Aufschlagserien viele Punkte in Serie machen. Im dritten Satz haben die Landshuterinnen eine 24:20-Führung nicht zum Satzgewinn genutzt und verloren diesen noch mit 24:26. Im entscheidenden 5. Satz war es bis zum Seitenwechsel beim Stand von 8:8 ausgeglichen, dann wurden die TG-VfL-Mädels am Ende nervös und verloren noch mit 12:15. Trainer Alex Kunath meinte danach: „Die Niederlage gegen Straubing war zwar unnötig, aber wir können mit der 4-Punkte-Ausbeute insgesamt zufrieden sein und haben unsere Position im Mittelfeld der Tabelle behauptet.“

Die TG-VfL steht nach dem Spieltag wieder auf dem 7. Platz und hat 3 Punkte Rückstand auf den Tabellensechsten TV Dingolfing II. Der TSV Bad Griesbach lauert nur einen Punkt hinter Landshut auf Platz 8. Die nächsten Begegnungen gegen Griesbach und den VC/DJK Passau (Platz 9) am 20. Dezember werden enorm wichtig sein für den Kampf um die Nichtabstiegsplätze. Wenn bis dahin alle Spielerinnen gesund bleiben/werden und zusammen trainieren können, dürften zwei Siegen kurz vor Weihnachten nichts im Wege stehen.

Für die TG-VfL Landshut I spielten: Ricarda Bednarski, Agnes Biechele, Veronika Franik, Veronika Hörmann, Melanie Kletzl, Miriam Rettinger, Sabrina Rieder, Regina Wenger, Mercedes Wetzel, Nicole Wurm.