TG-VfL-Nachwuchs in Vilsbiburg gefordert

In der Volleyball-Bezirksklasse der U18/20 weiblich stehen die zweiten Vertretungen der TG-VfL Landshut und der Roten Raben Vilsbiburg noch mit weißer Weste da. Dies wird sich am Sonntag ändern, denn in der Turnhalle der Vilsbiburger Realschule werden beide Teams ab 10 Uhr aufeinandertreffen. Als krasser Außenseiter geht außerdem der Tabellenletzte VSV Straubing II ins Rennen.
Die U 14 kämpft zur gleichen Zeit in Dingolfing um den Einzug in die niederbayerische Endrunde. Bei einem Viererturnier treffen die jungen Landshuter Mädels neben dem Gastgeber noch auf Steinach und den VV Gotteszell. Nur die beiden Erstplatzierten erreichen das Finale, das im Januar 2015 ausgetragen wird. Die zweite Mannschaft von TG-VfL spielt eine Platzierungsrunde gegen Tettenweis, Grafenau und den FC Ruderting. Hierbei steht absolut im Vordergrund, den jungen Mädels erste Spielerfahrungen zu ermöglichen.     -bb-