TG-VfL klettert auf Rang fünf

Damen I – 6. Spieltag in der Bezirksliga (17. Januar 2015)

Der erhoffte Befreiungsschlag im Abstiegskampf ist unseren Bezirksliga-Volleyballerinnen der TG-VfL Landshut gelungen. Mit dem Punktemaximum aus zwei Spielen machten die Mädels von Trainer Alex Kunath einen kräftigen Sprung von Platz acht auf Rang fünf. Gegen den Tabellennachbarn TV Dingolfing II blieb die Partie lange Zeit sehr eng, am Ende von drei hart umkämpften Sätzen hatten aber die Landshuterinnen stets das bessere Ende für sich und siegten mit 3:0 (25:18, 26:24, 25:22). Gegen den Ranglistenneunten VC Passau ließen die TG-VfL-Damen gar nichts anbrennen. Ein deutlicher 3:0 (25:20, 25:9, 25:13)-Erfolg war der verdiente Lohn für eine sehr konzentrierte Leistung über das gesamte Spiel hinweg. „Wir haben unsere Ausfälle heute sehr gut kompensieren und einen ganz großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen können“, freute sich Kunath. Beim nächsten Spieltag am 1. Februar treffen die Landshuterinnen auf den aktuell Tabellendritten FTSV Straubing III und den bisher ungeschlagenen Tabellenersten FC-DJK Tiefenbach.


Damen II 7. Spieltag in der Bezirksklasse SW (17. Januar 2015)

Unsere zweite Mannschaft hat in der Bezirksklasse zumindest den zweiten Rang, der zu den Relegationsspielen um den Aufstieg berechtigen würde, weiterhin fest im Visier. Gegen die ersatzgeschwächt angetretenen Kontrahentinnen hatten unsere jungen TG-VfL-Mädels diesmal relativ leichtes Spiel. Der TSV Rottenburg wurde mit 25:14, 25:17 und 25:11 besiegt, ebenfalls 3:0 (25:22, 25:14, 25:17) hieß es gegen den TSV Taufkirchen. Dabei gefielen die Mädels von Trainer Bernhard Beez mit einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung.


6. Spieltag der U16w Bezirksliga (18 Januar 2015)

Unsere U16 hat in der Bezirksklasse die erwarteten Niederlagen gegen die hoch eingeschätzten Teams vom FTSV Straubing und Rote Raben Vilsbiburg kassiert, dabei jedoch phasenweise schon sehr gute Ansätze gezeigt. Bereits in zwei Wochen kommt es zu einem Wiedersehen, wenn die drei Mannschaften bei der niederbayerischen Meisterschaft erneut aufeinandertreffen werden.    -bb-