TG-VfL-Herren stürmen an die Tabellenspitze.

Das war nichts für schwache Nerven! Im Spitzenspiel der Volleyball-Bezirksliga der Herren behielt nach über zwei Stunden Spielzeit die TG-VfL Landshut mit 3:2 (27:25, 25:27, 18:25, 25:17, 16:14) die Oberhand gegen den Meisterschaftsfavoriten TSV Deggendorf II. Zuvor hatte man mit dem Tabellenvorletzten Wilde Wespen Steinach mehr Mühe als erwartet, am Ende stand jedoch ein relativ ungefährdeter 3:0 (25:21, 27:25, 25:18)-Erfolg zu Buche. Mit diesen beiden Siegen haben die TG-VfL-Männer erstmals die „Pole Position“ in der Bezirksliga übernommen.

Von einer Vorentscheidung im Titelkampf kann jedoch keine Rede sein, denn Landshut und Deggendorf liegen nunmehr punktgleich, getrennt lediglich durch das Satzverhältnis, an der Spitze. Durchaus möglich, dass die Entscheidung über den Aufstieg in die Landesliga Anfang Februar fallen wird, wenn die beiden Kontrahenten ein zweites Mal direkt aufeinandertreffen werden.