Tabellenführung für Damen I

6. Spieltag Bezirksklasse Südwest  –  Für die Damen I gab es am ersten Spieltag des neuen Jahres zwei Siege zu verbuchen. Mit voller Besetzung erwartete Trainer Hansi Heeb am Samstag zwei Siege, für ihn stand lediglich zur Debatte, wie deutlich die Siege ausfallen würden. Die Damen II mit Trainerin Sabrina Vilser konnte aufgrund verletzter Spielerinnen nicht vollständig antreten.

Im Spiel gegen die „Zweite“ starteten die Landshuter Damen I mit einem klaren 25:12-Satzgewinn und profitierten dabei unter anderem von den vielen Eigenfehlern der jüngeren Mannschaft. Auch in Satz 2 war die TG-VfL I zu keiner Zeit in Gefahr, die Landshuterinnen konnten durch sichere Annahmen und daraus resultierenden Angriffen auf allen Positionen punkten. Der dritte Durchgang war zu Beginn von Unkonzentriertheit auf Seiten der ersten Damen geprägt, die im Laufe des Satzes abgelegt werden konnte. Mit einer soliden Leistung sicherte sich die TG-VfL I ein 25:19 und somit einen 3:0-Erfolg.

Das zweite Spiel bestritt die TG-VfL I gegen TSV Rottenburg, der mit einem ebenfalls unvollständigen 8er-Kader anreiste. Im ersten Durchgang setzte Trainer Hansi auf die Stammaufstellung, wobei ein 25:19 heraussprang. Im zweiten und dritten Satz spielte Landshut konzentrierter und mit weniger Fehlern weiter. Rottenburg hingegen schwächelte in der Annahme und offenbarte im Zuspiel und Angriff gravierende Abstimmungsprobleme. So musste Landshut lediglich das eigene Spiel konzentriert durchziehen und konnte Satz 2 und 3 sehr souverän mit jeweils 25:13 in jeweils 17 Minuten für sich entscheiden. Das zweite 3:0 des Tages für die TG-VfL Landshut I war so perfekt.

Durch die 6 Punkte des Spieltages übernehmen die Damen I erneut die Tabellenführung in der Bezirksklasse Süd-West.

Die „Zweite“ lieferte sich im letzten Spiel des Tages ein enges Duell gegen Rottenburg. Die Damen II zeigten zum Teil eine gute Leistung, hatte aber in den entscheidenen Momenten Durchhänger und Phasen mit langen Punktverlusten. Den dritten Satz  mussten die Mädels nach einer 16:8-Führung schließlich mit 25:27 an die Gäste abgeben und verloren insgesamt denkbar knapp mit 2:3 (13:15 im dritten Satz, 104:107 Bälle).
Schade, denn hier wäre mit einer besseren Besetzung durchaus ein Sieg und eine Verbesserung auf den fünften Tabellenplatz drin gewesen.

  1. TG-VfL Landshut I     12 Spiele      34 Punkte       35:  4 Sätze
  2. TSV Niederviehbach 12 Spiele      32 Punkte       33:  6 Sätze
  3. TSV Taufkirchen       12 Spiele       25 Punkte       27:16 Sätze
  4. ….
  5. ….
  6. TG-VfL Landshut II    14 Spiele      19 Punkte      24:28 Sätze

Am 1. Februar spielt Landshut I in Vilsbiburg gegen den Gastgeber Rote Raben III (8.) und erneut gegen TSV Rottenburg (6.). Das Ziel sind bei normaler Besetzung zwei Siege mit jeweils 3 Punkten, sodass die Tabellenführung verteidigt werden kann.

Die Damen II treffen auswärts gegen den Gastgeber und Tabellendritten TSV Taufkirchen und die Wilden Wespen Steinach II (Platz 7). Beide Spiele werden nicht einfach für unsere Damen II, aber gegen Steinach wäre ein Punktgewinn durchaus möglich.

Für die TG-VfL Landshut I spielten: Carolin Bauer, Rica Bednarski, Vroni Franik, Vroni Hörmann, Melanie Kletzl, Fanni Kortmann, Katja Lainer, Verena Lutz, Sabrina Rieder, Johanna Tebbing, Nicole Wurm, Claudia Zimmermann.

Für die TG-VfL Landshut II spielten: Luisa Buchner, Sophia Dorfner, Lisa Glasl, Selma Hutzenthaler, Lisa Krimmel, Maja Perlinger, Sabrina Stoffl, Teresa Stoffl.