Keine Überraschungen am Wochenende

Damen I – 7. Spieltag in der Bezirksliga (1. Februar 2015)

Trotz einer passablen Vorstellung gingen die Bezirksliga-Volleyballerinnen der TG-VfL Landshut am Sonntag leer aus. In der ersten Partie unterlagen sie nach sehr gutem Start gegen die dritte Mannschaft des FTSV Straubing noch mit 1:3 (16:25, 25:13, 25:22, 25:19). Im Anschluss spielte man gegen den noch verlustpunktfreien Spitzenreiter FC-DJK Tiefenbach zumindest zwei Durchgänge lang hervorragend mit Ein durchaus möglicher Satzgewinn nach einer 23:22-Führung im zweiten Durchgang wollte jedoch nicht herausspringen. Am Ende hieß es 0:3 (21:25, 23:25, 14:25). Die beiden Niederlagen kamen angesichts der starken Kontrahenten nicht überraschend, dennoch war Landshuts Trainer Alexander Kunath hinterher enttäuscht: „Heute war mehr drin, aber wir konnten die Chancen in den entscheidenden Momenten leider nicht nutzen.“ Damit bleiben die TG-VfL-Mädels auf dem fünften Tabellenplatz. Die noch notwendigen Punkte für den Klassenerhalt müssen nun an den noch verbleibenden zwei Spieltagen geholt werden.


Damen II 8. Spieltag in der Bezirksklasse SW (31. Januar 2015)

Besser erging es der zweiten Mannschaft in der Bezirksklasse. Obgleich nur mit sechs Spielerinnen angetreten, zeigten die Mädels von Trainer Bernhard Beez gegen die „Hinterbänkler“ TV Viechtach und TSV Niederviehbach II über weite Strecken eine hochkonzentrierte Leistung. Schlusslicht Viechtach gestattete man in drei Sätzen (25:14, 25:13, 25:10) insgesamt lediglich 37 Zähler, und auch gegen Niederviehbach gerieten die TG-VfL-Damen beim 3:0 (25:11, 25:20, 25:14) zu keinem Zeitpunkt ernsthaft in Gefahr. Damit verteidigten die Landshuterinnen in der Tabelle Rang zwei.


7. Spieltag der U16w Bezirksliga Endrunde (1. Februar 2015)

Für die U16 weiblich kam am Sonntag bei der niederbayerischen Meisterschaft in Straubing bereits in der Vorrunde das erwartete Aus. Sowohl gegen die Gastgeberinnen als auch den VV Gotteszell musste man die erwarteten deutlichen Niederlagen einstecken. Im Spiel um Platz fünf setzten sich die TG-VfL-Mädels ungefährdet mit 2:0 gegen den TSV Grafenau durch.    -bb-